Porno Blondine
Dieser Sieg hoffentlich ein "Brustlöser" für kommende Spiele
PDF Drucken E-Mail

Ein "Befreiungsschlag" unserer 1. Herrenmannschaft, nicht weiter in "gefährliche Abstiegszonen " zu geraten. Die Zuschauer sahen 90 Minuten lang eine engagierte BSC-Mannschaft, bei der der unbedingte Siegeswillen zu erkennen war. Einsatzmäßig konnte man keinem Spieler etwas Nachteiliges nachsagen. Auch zum Spielerischen waren deutlich Verbesserungen im Vergleich zum Spiel gegen Eckernförde zu erkennen. Die Abwehr gewohnt zuverläßig, das Mittelfeld heute mit Nils Klaasen mit viel mehr Dynamik nach vorne. Seinen "Rücken freihalten" war die Aufgabe von Kevin Ehlert, der auf der "6" eine ganz starke Leistung gezeigt hatte, zweikampfstark, gute Ballbehandlung und das Auge, seine Mitspieler in Szene zu setzen. Jebens wieder als Spielgestalter auffällig und mit enormen Einsatz unseren Sturm zu entlasten. Ergebnisorientiert ist natürlich Drzimkowski der "Matchwinner"! Sein 2:1 durch aggressives "Forechecking" gegen den Gästetorwart an der Grundlinie und Ballgewinn, dann den Ball mit Effet im Netz unterzubringen, zeigt seine Klasse. Wenn ich hier einmal drei Spieler hervorhebe, so hat der Rest der Mannschaft heute auch voll überzeugt. Wie gesagt, Abwehr wieder zuverlässig, Mittelfeld unterband alle Bemühungen des Gastes und Drzimkowski im Sturm bekam mehr Unterstützung als sonst. Spielablauf:

Jebens 1:0 durch Elfmeter in der 43. Minute. Ausgleich in der 77. Minute durch abgefälschten Freistoß. Führung durch Drzimkowski durch seinen "Soloauftritt" in der 79. Minute, oben erwähnt. Endgültige Entscheidung dann in der 88. Minute, wiederum durch Drzimkowski, der ins lange Eck seinen Schuß im Netz bejubeln konnte. Trotz dieses Erfolges ist weiterhin auffällig, daß beim konstruktivem Angriffsspiel die Mannschaft zulegen muß!!!! Zum gelungenem Spieltag aus Liga-Sicht, wieder einmal Lob an den jungen Schiedsrichter: Klasse Leistung!!!!!!!

wbr

 

Termine

Zur Zeit sind keine Einträge vorhanden!

Ergebnisse