Porno Blondine
Liga 2016/17
2. Test, 1. Sieg in 2017 PDF Drucken E-Mail

Am Samstag testete man das zweite Mal in 2017. Man hatte mit dem FC Schwarz-Weiß St.Michaelisdonn einen Kreisligsten zu Gast.
Bei wundervollem Fußballwetter hatte die Mannschaft von Coach Rohwedder wenig Mühe das Spiel zu kontrollieren und war zu jeder Zeit die spielbestimmende Mannschaft, sodass am Ende ein deutliches 12:1 Endresultat herauskam.


Für den BSC liefen folgende Spieler auf:
Grajcevci (45.Laskowski) - Fischer - Niebuhr - Evulet - Butzek (45.Dohrn) - Möller (2x)- Klaaßen (2x) - Jebens (45.Erichson) - Thode (2x)- Rohwedder (1x) (45.Tönsing) - Schultz (1x) (45.Piehl (4x))

 
!!! Doch schon in der Winterpause !!! PDF Drucken E-Mail

Da die Partie gegen die Husumer SV am frühen Samstag Morgen, auf Grund des nächtlichen Frosts, abgesagt werden musste, befindet sich die "Liga" nun offiziell in der Winterpause. Da am gestrigen Sonntag der SV Blau-Weiß Löwenstedt im Heimspiel gegen den TSV Nordmark Satrup nicht über ein 2:2 hinauskam, verweilt unsere 1. Herren über die Weihnachtszeit auf einem sehr guten 4. Rang mit 37 Punkten und einem Torverhältnis von 49:28. Von den bereits 18 Punktspielen konnte man 12 gewinnen. Einmal erzielte man ein Remis und fünf Mal musste man als Verlierer den Platz verlassen. Die Rückserie startet für unsere "Liga" am 26.02.17 mit einem Derby bei der SG Geest 05, sofern Väterchen Frost sich nicht wieder zeigen wird.

Auch dieses Duell wird im Kreispokal eine Halbfinalbegegnung sein, jedoch wird dieses Spiel in Brunsbüttel stattfinden. Der Termin steht aber noch nicht fest.

Selbstverständlich wird die "Liga" auch wieder an einigen Hallenturnieren teilnehmen. Am 16.12. spielt man den alljährlichen Budenzauber des VfR Horst. Sollte man sich an diesem Tag für die Finalrunde qualifizieren, so müsste man am Sonntag darauf erneut nach Horst fahren. Dazwischen, am Samstag, spielt man das obligatorische, immer gut besuchte Hallenturnier in der Itzehoer Lehmwoldhalle. Hier tritt man als Titelverteidiger an. Anschließend treffen sich alle Seniorenbereiche zur jährliche Weihnachtsfeier im Sport-Bistro wieder.

Es werden unmittelbar vor den Turnieren die Gruppengegner und Anstoßzeiten gepostet. Bis dahin wünschen wir allen eine fröhliche Vorweihnachtszeit.

NUR DER BSC!!!

 
Mühsamer Erfolg am heutigen Nachmittag PDF Drucken E-Mail

Vor dem Spiel: Abwarten und Ruhe bewahren!!! Dem Gast steht das "Wasser am Hals", sie müssen agieren! Unsere Mannschaft begann trotzdem mit viel Schwung und gekonntem Doppelpaßspiel, welches aber leider letztendlich immer ein Gegnerbein zum erfolgreichen Abschluß verhinderte.

Halbzeit: 0:0

Hälfte zwei weiterhin mehr Ballbesitz in unseren Reihen, aber zu viele Ballverluste durch ungenaues Zuspiel! Endlich zum Ende der Begegnung der verdiente Erfolg: Jebens konnte im Strafraum nur durch ein Foul gebremst werden, den fälligen Elfmeter versenkte Klaassen zur 1:0-Führung. Der Gast drängte jetzt mit aller Macht auf den Ausgleich, aber die BSC-Abwehr ließ wie im gesamten Spielverlauf nichts "anbrennen". In der letzten Minute gelang es schließlich Drzimkowski nach einem Konter noch das 2:0.

Fazit: Die Gästeabwehr und deren devensives Mittelfeld hatten es verstanden, die Räume in der eigenen Hälfte "dicht" zu machen und daraus sind vielleicht auch die vielen Ballverluste des BSC zu begründen! Übrigens: Schiedsrichtergespann mit einer einwandfreien Leistung. 2. Ich habe den Eindruck, daß unsere Zuschauer (wieder viel zu wenige) langsam verwöhnt sind! Taktik der Auseinandersetzung (siehe oben) war eindeutig angesprochen! Blindes Anstürmen hat zumeist den Ballverlust zur Folge und wer den Ball in eigenen Reihen hält, gibt dem Gegner keine Chance gegen uns ein Tor zu erzielen, für Laien oder Fans leider oftmals nicht zu vermitteln!!!!!

Es spielten: Franzenburg, Rösler, Niebuhr, Möller, Jebens, Klaassen, Gültekin, Piehl, Tiedje, Drzimkowski, Rohwedder, Butzek, Evulet und Manzke

wbr

 
BSC-Liga mit "Supervorstellung" PDF Drucken E-Mail

Ein Spiel, daß aus Brunsbüttler Sicht viel mehr Zuschauer verdient gehabt hätte! Wie erwartet, zeigte sich Löwenstedt in der ersten Hälfte als spielstarke Mannschaft, wohingegen der BSC sich abwartend präsentierte. Der gefährliche Torjäger der Gäste, Nielsen, konnte neutralisiert werden, obwohl er in einigen Szenen seine Torgefährlichkeit andeutete. Auf der BSC-Seite stahl ihm allerdings heute der wuselige Drzimkowski die Show, der in der 40. Minute nach einem starken Konter die 1:0-Führung in abgeklärter Spielweise erzielte.

Halbzeit 1:0

In der zweiten Hälfte übernahm der BSC aber zunehmend das Heft des Handelns in die Hand: Die Abwehr ließ überhaupt nichts mehr "anbrennen"! Jetzt fühes Attackieren im Mittelfeld ließ die Gäste überhaupt nicht mehr ins Spiel kommen. In der 56. Minute das 2:0 durch Drzimkowski war die logische Folge einer geschlossenen BSC-Leistung. Auch das 3:0, wiederum durch Drzimkowski in der 62. Minute, besiegelte die Gästeniederlage vorzeitig. In der Folge weitere Möglichkeiten, das Ergebnis noch zu erhöhen.

Fazit: Wieder eine taktische Meisterleistung unserer Elf, gepaart mit starkem Zweikampfverhalten und starker Abwehrleistung. Zur Zeit stimmt in dieser Mannschaft einfach alles: Mögliche Personalprobleme werden ignoriert, weil in der harmonischen Trainingsgemeinschaft der 1. und 2. Mannschaft der gemeinsame Erfolg das Ziel ist! Auffallend im heutigen Spiel ist die körperliche und konditionelle Verfassung der Spieler, die ich übrigens auch schon in der zweiten Mannschaft beobachtet habe. Also: Vollkommen verdienter Sieg des BSC, der weiterhin Druck auf die in der Tabelle oben stehenden Vereine macht.

Es spielten: Franzenburg, Rösler, Manzke, Evulet, Butzek, KLAASSEN, Jebens, Rohwedder, Drzimkowski, Möller, Tiedje, Piehl, Gültekin und Niebuhr

wbr

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 9 von 17

Termine

Ergebnisse