Porno Blondine
BSC nur 0:0 gegen Wesselburen
PDF Drucken E-Mail

Zu Beginn eine Vorbemerkung: Wo sind die ehemaligen Verbandsligagegner des BSC geblieben? Wesselburen, Nordhastedt und Geest 05. Eine Entwicklung, die bei allen Fußballinteressierten Fragen nach dem sportlichen Abstieg hervorruft! Antwort eines BSC-Urgesteins, Hein Gryger:Die Wechselwilligkeit der jungen Spieler ist nicht o.k. Bei der Gesamtbetrachtung im Dithmarscher Fußball werden durch diese Abwanderungen zu anderen Vereinen keine Leistungsverbesserungen in den Vereine des Kreises erreicht.

Zum heutigen Spiel: BSC II kam nur schleppend in die Begegnung: Keine Aggressivität, mangelnde Laufbereitschaft, einfach alles etwas schläfrig. Gott sei Dank änderte sich diese Spieleinstellung im Laufe der Begegnung. Unsere Mannschaft wurde immer stärker und gab den Gästen überhaupt keine Möglichkeit das BSC-Gehäuse zu gefährden, übrigens in den gesamten 90 Minuten nicht! Das große Manko des BSC war es, selbst beste Tormöglichkeiten liegen gelassen zu haben (Meyer!!!). Wie gesagt, Abwehr sehr souverän, Mittelfeld im Laufe des Spiels stark in der Unterdrückung von Gästeangriffen, aber leider konnte der Sturm die besten Torchancen nicht zu Treffern nutzen!

Es spielten:

Franzenburg, Guth, Thode, Klaassen, B. Mewes, Meyer, Vogt, Evulet, Dohrn, Hein, Herse, Lobischer, Hasselbusch, Meenken und F.Mewes

wbr

 

Termine

Zur Zeit sind keine Einträge vorhanden!

Ergebnisse