Porno Blondine
Herren 2
Dreimal C. Rohmann, fertig war der Sieg PDF Drucken E-Mail

In einem überaus mäßigen Spiel gelang unserer "Zweiten" dennoch der verdiente Sieg. Aufgrund der personellen Besetzung des BSC 2 hätte man ein deutlicheres Ergebnis erwarten können. Aber so ist leider die Selbstdarstellung unserer Mannschaft: Gestern beeindruckend, heute mal wieder der Schlendrian!! Erste Halbzeit ein Spiel auf das Gästetor, ohne Wirkung, da der MTSV kompakt verteidigt hatte. Zudem kamen die Doppelpässe im Strafraum nur auf engstem Raum zustande und gegen dieses Bollwerk ohne Wirkung. Kurz vor der Halbzeit dann doch die verdiente Führung für den BSC durch Rohmann.

Hälfte zwei weiterhin dominanter BSC, aber ohne Durchschlagskraft (Gästetorwart allerdings auch sehr stark). Bei gefühlten 70% Ballbesitz hätten mehr als die beiden schön herausgespielten Treffer , wiederum von Rohmann, herbeigeführt werden müssen! Ein Wort zur Taktik: Der "Abwehrchef" der Gäste (Nr. 5) hatte in seiner Mannschaft gefühlt die meisten Ballkontakte, wieso wurde der nicht von einem BSC-Spieler gebunden, Frage Sturmzentrum? Ich hoffe, daß in der Zukunft unsere "Zweite" mal wieder ihr "starkes Gesicht" zeigt! Abwehr heute wieder ohne Fehl und Tadel, Mittelfeld (devensiv) auch wieder zuverlässig, aber im Sturm alles ohne Harmonie und fehlendes Laufverhalten der Mitspieler. Es gibt einiges zu otimieren für die nächsten Spiele.

wbr

 
BSC II unterliegt Wellenkamp völlig unnötig mit 1:2 PDF Drucken E-Mail

Eine klar dominierende BSC II in der ersten Hälfte versäumte es, vorzeitig das Spiel für sich zu entscheiden! Wieder ausgelassene Torchancen und Unkonzentriertheiten in der zweiten Halbzeit in der Abwehr, ermoglichten es dem Gegner diesen Sieg einzufahren. Zu dieser Analyse kamen auch die Gästebetreuer, die von einem glücklichen Sieg sprachen. Detailierte Berichte heute nicht im Rückblick, weil ich nicht immer zugegen war wegen unserer Großveranstaltung.

wbr

 
BSC II schlägt FC Averlak 5:1 PDF Drucken E-Mail

Das Spiel, angenehm anzuschauen, glich eher einem Freundschaftsspiel, spielerische Überlegenheit der BSC-er war nicht zu verkennen. Auch die Schiedsrichterin hatte keine Mühe mit dem Geschehen. Spielablauf (Tore, Zeitpunkte und Aufstellung) erspare ich mir heute.

Kleines Fazit zur "Zweiten": Leider zur ersten Hälfte der Saison noch nicht richtig "wach". In den folgenden Spielen nach der Winterpause dann aber ein überzeugendes Auftreten: Starke Spiele und Siege gegen Mannschaften, die jetzt zum Ende in der Tabelle vor dem BSC rangieren. Trotzdem reicht der jetzige Tabellenplatz für die höhere Einstufung in der kommenden Sason!

wbr

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 12