Porno Blondine
A-News
Knappe Niederlage der A-Jugend PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thies Niebuhr   
Donnerstag, den 08. Oktober 2015 um 13:57 Uhr
In einem sehr intensiven Spiel begegneten sich Frisia Lindholm und
unsere A-Jugend auf Augenhöhe. Der BSC ging in der 26.min durch
Jan Tiedje mit einem herrlichen 18m Schuss mit 1:0 in Führung. in 
der Folgezeit hatten beide Mannschaften  Chancen Tore zu erzielen.
Kurz vor der Halbzeit erzielte Lindholm den Ausgleich durch einen
berechtigten Foulelfmeter. Nach der Pause gelangen Lindholm innerhalb
von 2 min. (55.+57.) 2 Tore zum 3:1. Die Lindholmer hatten Möglichkeiten das Spiel entgültig zu entscheiden, aber der BSC kam durch M.Tönsing zum 2:3 (60.) nach schöner Vorarbeit von Pius Andresen. Kurz darauf hatten wir die Chance zum Ausgleich aber Niklas Bangert schoß den Ball über das Tor. In der 75. erzielte Lindholm das 4:2. Unsere Elf gab aber nicht auf und belohnte sich durch Paul Butzek mit dem 3:4. B. Fischer gab die schöne Vorlage. Leider fiel der Ausgleich nicht mehr und somit gab es eine unverdiente Niederlage.
Fazit: Durch die Spielausfälle der letzten Wochen fehlt unserem Team 
die Spielpraxis. Am kommenden Wochenende ist wieder spielfrei. Dann
wieder ein Spiel und dann wieder 2 Wochen ohne Spiel. Ein katastrophaler Zustand.
Folgende Aufstellung: Mevs, Butzek, Reimers, Fischer, Kohrs, Tiedje,
Erichsen, Iberlein, Hasselbusch, Bangert, Tönsing, Krey, Andresen, Feldt
 
Erster Auswärtspunkt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thies Niebuhr   
Dienstag, den 15. September 2015 um 05:16 Uhr
Die BSC A-Jugend musste in ihrem ersten Spiel in der SHL zur SG Trave/Segeberg reisen. In einem Spiel in dem unsere Jungs die erste Hälfte dominierte und der Gastgeber die zweite trennten sich die Mannschaften leistungsgerecht 3:3(1:2) .
Durch M.Hasselbusch ging der BSC früh in Führung (8min.) Die SG konnte in der 16.min ausgleichen. Nach einer Standartsituation konnte J.Niebuhr mit einem Kopfball den BSC wieder in Führung bringen. Dann ging es in die Halbzeit und nach dem Pausentee erhöhte N.Bangert auf 3:1. Durch einen berechtigten Elfmeter verkürzte der Gastgeber auf 3:2.(66 min.)
Auf der Gegenseite bekam der BSC einen klaren Elfmeter nicht und praktisch mit dem Gegenzug konnte die SG ausgleichen(68 min.).
Insgesamt war die Punkteteilung gerecht auch wenn der BSC noch gute Chancen vergab. Der Trainer war aber trotzdem zufrieden mit der Leistung seiner Jungs Lachen
Folende Aufstellung:
B.Mevs, Fischer, Niebuhr, Kohrs, Erichson, Krey, Butzek, Reimers, Tiedje, Hasselbusch und Tönsing.
In die Partie kamen noch: Bangert, Albertsen, Andresen und Mooren
Am kommenden Wochenende hat die A-Jugend aufgrund einer Spiel-
verlegung kein Spiel. Das nächste ist ein Heimspiel gegen die SG Siems
am 27.9.15 um 13.00 Uhr.
 
Im Pokal gegen den VfB Lübeck ausgeschieden PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thies Niebuhr   
Montag, den 07. September 2015 um 07:52 Uhr
Die A-Jugend des BSC unterlag in der ersten Runde des Landespokals
dem VfB Lübeck mit 0:3 (0:1) .Bei einem wiedermal sehr starkem Wind
legte der BSC leider erst nach einer halben Stunde den Respekt vor den Lübeckern ab. Bis dahin spielten die Lübecker Jungs ein sehr ansehnliches Spiel.
Man merkte,dass die Punktspielrunde in der Regionalliga schon im 
Betrieb ist.Der Ball lief gut und in der 41.min gingen die Lübecker  
verdientermaßen in Führung.
Nach dem Seitenwechsel kamen unsere Jungs wie verwandelt aus der
Kabine und spielten jetzt Fußball und waren mit dem Regionalligisten
auf Augenhöhe.Der Rückenwind wurde gut genutzt. In der 64.min
gab es einen berechtigten Elfmeter für die Gäste und dieser wurde
sicher verwandelt.Mit den Einwechselungen kam auch jetzt mehr Druck
ins Spiel der BSCer. Gute Chancen sind herausgespielt wurden.So traf
Tönsing mit einem Heber nur die Oberkante der Latte.Hätte dem Spiel 
ein Anschlußtreffer gut getan, machten die VfBler in der 84.min alles
klar.Der Sieg des VfB war ohne Frage  verdient. Das Spiel kam für unsere A-Jugend etwas zu früh da die Punktspiele erst in der nächsten Woche anfangen.Nachdem der Respekt abgelegt war, konnte man den Klassenunterschied nicht merken und darum bin ich guter Hoffnung das wir in der SHL auch nicht chancenlos sein werden. Die dazugekommenen
B-Jugendlichen fügten sich gut in die Mannschaft ein. B.Mevs hat gezeigt das er eine wichtige Stütze im Team sein kann. Ben war für mich persönlich aus einer gut spielenden Mannschaft ein sehr guter Torwart.
Aufstellung:Mevs,Kohrs,Niebuhr,Erichson,Hasselbusch,Fischer,Krey,
Butzek,Tiedje,Bungertund Tönsing
Eingewechselt Albertsen,Iberlein,Reimers und Wilhelm
 
 
Pokalspiel erfolgreich gewonnen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thies Niebuhr   
Donnerstag, den 27. August 2015 um 07:46 Uhr
Die neuformierte A-Jugend hat die erste Runde im Kreispokal
bei der SG Geest 05 (Kreisliga) mit 3:1 gewonnen.Nach einem
starken Beginn mit dem 1:0 durch Tönsing kam nach 15 Minuten
ein kleiner Einbruch gegen sehr gut stehende Geester.Der BSC 
versuchte viel durch die Mitte anstatt über die Außen zu spielen.Die
SG Geest kam in der 31.Minute zum Ausgleich.Begünstig durch eine 
Unstimmigkeit der Abwehr.So ging es in die Pause.Nach der Pause
nahm der BSC das Heft in die Hand und kamen durch Hasselbusch und
Iberlein zur 3:1 Führung die sie bis zum Schluß gegen jetzt 
nachlassende Geester über die Runden brachten. Einige gute Chancen
wurden noch vergeben.In der nächsten Runde geht es nach Marne.
 
A-Jugend liefert Meisterstück ab PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Rainer Bock   
Sonntag, den 21. Juni 2015 um 16:48 Uhr

Sonntag den 14.06.2015 Osterrönfelder TSV – BSC A  1 : 8  (0:3)

In dem Wissen sich durchaus eine deutliche Niederlage erlauben zu können (7 Tore Unterschied waren erlaubt!) machte sich die Mannschaft und ihr Anhang am Sonntagmittag mit dem Bus auf den Weg nach Osterrönfeld. Trotz des vorherrschenden Optimismus war doch auch immer noch ein wenig Skepsis spürbar, denn wenn man es wirklich noch „verkacken“ sollte, dann...!  

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 4

Termine

Zur Zeit sind keine Einträge vorhanden!

Ergebnisse