Porno Blondine
Jugend B
Starkes Spiel unserer SG-Mannschaft, 1:1 beim Tabellenersten PDF Drucken E-Mail

Die U17 holte gestern beim Tabellenersten in Bad Segeberg völlig verdient  einen Punkt. Welche Mannschaft seit Jahren auf einem Kunstrasenplatz trainieren konnte, war während der gesamten Partie nicht zu erkennen. Die Kompaktheit in der Defensive, sowie die extrem aggressiv geführten Zweikämpfe liessen beim Gegner Ratlosigkeit aufkommen. Lediglich der zweite Ball eines Standards fiel einem Segeberger glücklich vor die Füße, der für das 1:0 der Heimmannschaft sorgte. Halbzeit. Nach der Pause ging unsere U17 mit noch mehr Willen in die Zweikämpfe und wurde auch nach vorne nun zielstebiger. Den Segebergern gelangen kaum noch Passstafetten. Wir blieben aufmerksam und geduldig und wurden letztendlich dafür belohnt. in der 75. Spielminute belohnten wir uns endlich nach einer einstudierten Eckenvariante. Schluß!!

Die Freude war groß, denn es war unser erstes Auswärtsspiel. Und dann noch bei so einem Gegner! Die letzte vier Spiele unserer U17 zeigen, daß wir durchaus in der Lage sind in dieser Liga mitzuhalten. Wir hätten aus den letzten vier Spielen 10 Punkte verdient gehabt, jedoch stehen uns "nur" 4 zu Buche. Auch daraus werden wir lernen. Die Personalsorgen haben sich entspannt und die Mannschaft hat sich gefunden. Unterm Strich kann man festhalten, daß diese U17 zu allem fähig ist!!!!!!

Bericht von Corvin van den Berg /Trainer der B-Jugend!

 
Völlig unnötige Niederlage PDF Drucken E-Mail

Den Zuschauern bot sich ein Spiel auf Augenhöhe, das für unsere SG unglücklich ausging. Diverse Konter in der ersten Hälfte wurden nicht clever genug ausgenutzt. Der Gegner konnte sich auch nicht wirkungsvoll gegen die Heimabwehr durchsetzen. Das 0:1 fiel durch einen leicht abgefälschten Distanzschuß ins linke untere Toreck. Daß diesem Treffer ein Foulspiel durch die Gäste vorausging, wurde vom Schiedsrichter goßzügig übersehen. In einigen Situationen traf er ohnehin unglückliche Entscheidungen.

In Hälfte zwei wurde das SG-Spiel druckvoller und es ergaben sich weitere gute Abschlußmöglichkeiten, die aber leichtfertig vergeben wurden b.z.w. der Ball landete am Pfosten. Erst in den letzten 20 Minuten, nachdem das sogenannte „Pressing“ gegen den Gegner funktonierte, wäre zumindest ein Unentschieden hoch verdient gewesen.

Fazit: Die Moral in unserer Mannschaft ist zu loben. Bei einer weiteren Entwicklung dieser Truppe sollten positivere Ergebnisse als heute sich auch in der Tabelle bemerkbar machen!!!

Es spielten: Melzer, Rosenau, Koch, Stollberg, Bengsch, Bargmann, Kropp, Riemann, Feil, Groß, Mewes, Hartz, Timmermann und Ploog

wbr

 
Unsere B-SG Brunsbüttel/Marne gewinnt überlegen PDF Drucken E-Mail

,

Die Ferien sind vorbei, die Trainer konnten wahrscheinlich aus dem „Vollen“ bei der Aufstellung schöpfen. Über die gesamte Spielzeit gesehen, war der Sieg völlig verdient. Über ein 5:0 oder 6:0 hätten sich die Gäste nicht beschweren können. Die Führung unserer SG zur Halbzeit mit 2:0 war somit eindeutig!

Hälfte zwei dann ein Nachlassen in der Konzentration, das Zusammenspiel wurde fehlerhafter. Trotzdem wären bei den vielen Kontern weitere Treffer möglich gewesen. Dem 3:0 schließlich, ging einer Fehlentscheidung des guten Schiedsrichters voraus, weil das Zuspiel in die Mitte aus dem Toraus kam!

Fazit: Ein Sieg, der der Moral der Jungs dienen sollte! Mit dieser heutigen Leistung und möglicher Steigerung kann ein sicherer Platz im Mittelfeld der Tabelle erreicht werden!!!!

Torschützen: 1:0 Bengsch (23.), 2:0 Hartz (40) Elfmeter, 3:0 ET (80)

Es spielten: Melzer, Feil, Bengsch, Stollberg, Bargmann, Riemann, Mewes, Rosenau, Kropp, Groß, Hartz, Timmermann, Koch und Römhild

 

wbr

 
Unsere SG-Jugend B schlägt Preußen Reinfeld 4:0 PDF Drucken E-Mail

In der ersten Hälfte ein Spiel auf Augenhöhe, wobei beide Abwehrreihen dominierten. zudem war das Angriffsspiel unserer SG nicht effektiv genug, die Pässe auf die Sturmspitzen oft zu ungenau. trotzdem kam man zweimal frei vor dem Gästekeeper zu den Chancen, die Führung herbeizuführen.

Halbzeit 0:0

In den zweiten 40 Minuten ein anderes Bild: Unsere SG, jetzt mit dem Wind im Rücken, suchte fortan mit langen Bällen in die Lücken der Gästeabwehr zum Erfolg zu kommen. Auch die Hereinnahme neuer Kräfte, die jetzt auf den Außenpositionen mehr Räume fanden und die auch nutzten, sorgten letztendlich für die Torchancen:

1:0 Riemann 50`, 2:0 Riemann 60' , 3:0 Bargmann 68' , 4:0 Römhild 73'. In der Endphase der Partie wäre ein noch höherer Erfolg möglich gewesen.

Fazit: Erstes Spiel in einer neuen Liga, Gegner sind noch unbekannt. Aus diesem Grunde den Sieg nicht überbewerten. Trotzdem ein Dank an alle Spieler: Es war ein sehr faires Spiel und beide Mannschaften haben dem jungen Schiedsrichter keine Probleme bereitet.

Im Kader waren: Melzer, Rosenau, Bengsch, Feil, Mewes, Finnern, Riemann, Bargmann, Preik, Hartz, Butt, Groß, Koch, Kubischewski, Römhild, Micheelsen und Breuer

wbr

 
Enttäuschende Niederlage für unsere "B" PDF Drucken E-Mail

Trotz vermeintlich bester Personalsituation mußte diese deutliche Niederlage in Kauf genommen werden. Annähernd nur zwei Spieler fanden zu ihrer gewohnten Leistungsstärke an diesem Tag!! Wahrscheinlich war die Winterpause zu lang, um sich ohne Training auf der Außenanlage vorbereiten zu können. Das Problem hatte aber sicher auch der Gegner! Spiel vorbei, "Schwamm drüber". Zu was diese Mannschaft in der Lage ist, hat sie eindrucksvoll in der Futsal-Hallenmeisterschaft bewiesen: Souveräner Meister auf Kreisebene, unglücklich bei der Bezrksmeisterschaft, dann aber ein bemerkenswerter Erfolg auf Landesebene, Platz 5 unter 12 Mannschaften. Um diese Mannschaft macht sich der BSC keine Sorgen, die ist zu allem fähig!!!

wbr

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 8