Porno Blondine
Jugend B
SG BSC-Marne (B-Jugend) schlägt TSV Bargteheide 1:0 PDF Drucken E-Mail

Wie bei der zweiten Herrenmannschaft des BSC offenbarte sich bei dem B-Jugendspiel das Fehlen der Spielpraxis. Die Laufwege der Mitspieler und das Paßspiel waren nicht durchdacht, Einsatz war aber lobenswert. Abwartendes Verhalten (war es vorgegeben?) dienten unserer SG überhaupt nicht. Man ließ dem Gegner viel zu viele Spielanteile. Lobenswert an dieser Stelle das kompakte Abwehrverhalten. Dem Gegner gelang es während der gesamten Spielzeit nicht, das BSC-Gehäuse ernsthaft in Gefahr zu bringen. Lediglich kurz vor Ende der Begegnung wurde Jesse Melzer ernsthaft geprüft bei einem Schuß ins lange Eck, den er aber prächtig um den Pfosten lenkte. Die 1:0-Führung bereits in der 8. Minute durch einen Foulelfmeter kam unserer Elf zwar gelegen, aber ein konstuktives Aufbauspiel nach vorne fand immer noch nicht statt. Ursache vielleicht, daß der etatmäßige Mittelstürmer Riemann fehlte, der auch mal "Bälle festmachen " kann, damit Mitspieler nachrücken können. Ansonsten war auffällig, daß nach der Pause ein Pressing durch unsere SG stattfand, das aber nur 15 Minuten dauerte. In dieser Phase waren weitere Treffer möglich gewesen. Diese Spielweise:"Hoch zu stehen", früh anzugreifen und den Gegner nicht ins Spiel kommen zu lassen, sollte der richtige Weg für die Zukunft sein. Ich bin davon überzeugt, daß unser Trainerteam genau diese Variante wählen wird, denn nach der Halbzeitpause war diese Marschroute für ca 20 Minuten klar zu erkennen!

wbr

 
Eindrucksvoller Sieg PDF Drucken E-Mail

Unsere U 17 ist weiter im Aufwärtstrend. Nach dem hart erkämpften Unentschieden beim Tabellenführer aus Segeberg, konnten wir im darauffolgenden Auswärtsspiel in Bargteheide mit 3 Punkten nachlegen.

Unsere SG dominierte über 80 Minuten und bestimmte das Spielgeschehen. Wir waren von Beginn an hellwach und ließen den Gegner nicht ins Spiel kommen. Frühes Pressing und eine Vielzahl von gewonnenen Zweikämpfen unserer starken Devensive waren ausschlaggebend für zahlreiche Ballgewinne im Mittelfeld und den daraus resultierenden Chancen aus Kontern. So fiel auch das 1:0 für unsere B-Jugend. Der Gegner wurde erneut gedoppelt und der Ballgewinn erzwungen. Und wieder ging es blitzschnell nach vorne. Phil Bargmann zog mit Tempo ins Zentrum, ließ dabei 3 Gegenspieler stehen und spielte den Ball für Hanno Harz perfekt in die Schnittstelle, der die Kugel cool ins lange Eck schob. Viele weitere Torchancen wurden in der ersten Halbzeit liegen gelassen.

In Halbzeit 2 konnten wir den Druck und vor allem das Tempo noch einmal erhöhen. Wieder wurde der Gegner vorne früh angelaufen. Ein Mißverständnis zwischen dem Verteidiger und dem Torhüter wurde von unserer gerade frisch eingewechselten Offensivkraft Marcus Groß clever ausgenutzt. Der Gegner kam lediglich über Standardsituationen zweimal gefährlich vor unser Tor, jedoch konnte unser Torwart Jesse Melzer diese Gelegenheiten mit fantastischen Reflexen parieren. Den Schlußpunkt setzte Lasse Feil, der nach perfekter Vorbereitung von Phil Bargmann nur noch einschieben mußte. Eine äußerst konzentrierte und taktisch gut umgesetzte Leistung waren der Schlüssel für diesen souveränen Sieg!

Mit sportlichen Grüßen

Corvin van den Berg

Es spielten: Melzer, Bargmann, Rosenau, Hartz, Timmermann, Mewes, Bengsch, Kropp, Preik, Butt, Koch, Stollberg, Groß, Riemann und Feil

 
Starkes Spiel unserer SG-Mannschaft, 1:1 beim Tabellenersten PDF Drucken E-Mail

Die U17 holte gestern beim Tabellenersten in Bad Segeberg völlig verdient  einen Punkt. Welche Mannschaft seit Jahren auf einem Kunstrasenplatz trainieren konnte, war während der gesamten Partie nicht zu erkennen. Die Kompaktheit in der Defensive, sowie die extrem aggressiv geführten Zweikämpfe liessen beim Gegner Ratlosigkeit aufkommen. Lediglich der zweite Ball eines Standards fiel einem Segeberger glücklich vor die Füße, der für das 1:0 der Heimmannschaft sorgte. Halbzeit. Nach der Pause ging unsere U17 mit noch mehr Willen in die Zweikämpfe und wurde auch nach vorne nun zielstebiger. Den Segebergern gelangen kaum noch Passstafetten. Wir blieben aufmerksam und geduldig und wurden letztendlich dafür belohnt. in der 75. Spielminute belohnten wir uns endlich nach einer einstudierten Eckenvariante. Schluß!!

Die Freude war groß, denn es war unser erstes Auswärtsspiel. Und dann noch bei so einem Gegner! Die letzte vier Spiele unserer U17 zeigen, daß wir durchaus in der Lage sind in dieser Liga mitzuhalten. Wir hätten aus den letzten vier Spielen 10 Punkte verdient gehabt, jedoch stehen uns "nur" 4 zu Buche. Auch daraus werden wir lernen. Die Personalsorgen haben sich entspannt und die Mannschaft hat sich gefunden. Unterm Strich kann man festhalten, daß diese U17 zu allem fähig ist!!!!!!

Bericht von Corvin van den Berg /Trainer der B-Jugend!

 
Völlig unnötige Niederlage PDF Drucken E-Mail

Den Zuschauern bot sich ein Spiel auf Augenhöhe, das für unsere SG unglücklich ausging. Diverse Konter in der ersten Hälfte wurden nicht clever genug ausgenutzt. Der Gegner konnte sich auch nicht wirkungsvoll gegen die Heimabwehr durchsetzen. Das 0:1 fiel durch einen leicht abgefälschten Distanzschuß ins linke untere Toreck. Daß diesem Treffer ein Foulspiel durch die Gäste vorausging, wurde vom Schiedsrichter goßzügig übersehen. In einigen Situationen traf er ohnehin unglückliche Entscheidungen.

In Hälfte zwei wurde das SG-Spiel druckvoller und es ergaben sich weitere gute Abschlußmöglichkeiten, die aber leichtfertig vergeben wurden b.z.w. der Ball landete am Pfosten. Erst in den letzten 20 Minuten, nachdem das sogenannte „Pressing“ gegen den Gegner funktonierte, wäre zumindest ein Unentschieden hoch verdient gewesen.

Fazit: Die Moral in unserer Mannschaft ist zu loben. Bei einer weiteren Entwicklung dieser Truppe sollten positivere Ergebnisse als heute sich auch in der Tabelle bemerkbar machen!!!

Es spielten: Melzer, Rosenau, Koch, Stollberg, Bengsch, Bargmann, Kropp, Riemann, Feil, Groß, Mewes, Hartz, Timmermann und Ploog

wbr

 
Unsere B-SG Brunsbüttel/Marne gewinnt überlegen PDF Drucken E-Mail

,

Die Ferien sind vorbei, die Trainer konnten wahrscheinlich aus dem „Vollen“ bei der Aufstellung schöpfen. Über die gesamte Spielzeit gesehen, war der Sieg völlig verdient. Über ein 5:0 oder 6:0 hätten sich die Gäste nicht beschweren können. Die Führung unserer SG zur Halbzeit mit 2:0 war somit eindeutig!

Hälfte zwei dann ein Nachlassen in der Konzentration, das Zusammenspiel wurde fehlerhafter. Trotzdem wären bei den vielen Kontern weitere Treffer möglich gewesen. Dem 3:0 schließlich, ging einer Fehlentscheidung des guten Schiedsrichters voraus, weil das Zuspiel in die Mitte aus dem Toraus kam!

Fazit: Ein Sieg, der der Moral der Jungs dienen sollte! Mit dieser heutigen Leistung und möglicher Steigerung kann ein sicherer Platz im Mittelfeld der Tabelle erreicht werden!!!!

Torschützen: 1:0 Bengsch (23.), 2:0 Hartz (40) Elfmeter, 3:0 ET (80)

Es spielten: Melzer, Feil, Bengsch, Stollberg, Bargmann, Riemann, Mewes, Rosenau, Kropp, Groß, Hartz, Timmermann, Koch und Römhild

 

wbr

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 9