Porno Blondine
Jugend C1
Kantersieg der C-Jugend: 11:0 gegen Albersdorf PDF Drucken E-Mail

Zugegeben, der Gegner steht nicht ohne Grund auf dem letzten Tabellenplatz. Nach schwerfälligem Anfang nahmen unsere Jungen das Heft mehr und mehr in die Hand und Albersdorf fand kein spielerisches Mittel, den BSC in Verlegung zu bringen. Unermüdlich von Raik, Daniel und Phil durch ihren enormen läuferischen Einsatz angetrieben, fielen dann die Tore auch zwangsläufig.

Halbzeit 5:0

Hälfte zwei ohne Leistungseinbruch weiter auf Erfolgskurs zum letztlich verdienten 11:0.

Im Grunde war heute wieder eine spielerische Steigerung erkennbar, Axels Handschrift wird immer deutlicher. Ein Sieg also, der aufgrund einer kollektiven Leistung völlig verdient war.

Die Torschützen: Phil 3x, Dominik 2x, Raik 2x, Jannis, Lukas, Daniel und Markus jeweils 1 Treffer. Eine Frage bleibt offen: Was war in Hemmingstedt los, der BSC verliert dort beim Tabellenvierten 1:0? Die Tabellensituation unserer C ist dermaßen beeindruckend, Platz 3 bei 10 Spielen mit einem Torverhältnis von 54:10. Gerade dieses Torverhältnis zeugt von einer gewissen Dominanz in der Kreisklasse A. Bemerkenswert auch die wenigen Gegentore, ein Verdienst der Abwehr und unseres Torwarts Jesse, der heute in Hälfte zwei als Linksverteidiger auflief und einen prima Job ablieferte. Höhepunkt in der Torfolge aber das Freistoßtor von Lukas aus halbrechter Position, wobei er aus ca 30 Metern den Ball im oberen linken Torwinkel versenkte.

Es spielten: Jesse, Jakob, Claas, Lukas, Lewin, Raik, Daniel, Dominik, Jannes, Phil, Jannis, Markus und Bjark

wbr

 
Auch in Albersdorf überzeugender Sieg unserer C-Jugend 8:0 PDF Drucken E-Mail

Zwar nur gegen den Tabellenletzten bot unsere C-Jugend wieder eine ansprechende Leistung. Mit 8:0 wurde dieses Spiel gewonnen. Torschützen mit jeweils zwei Treffern Markus, Raik, Phil und Daniel. Bis in die Endphase dauerte diese Überlegenheit, die dann doch noch am Ende bröckelte. Unser Jüngster, Jesse, rüttelte dann aber seine Vorderleute noch einmal auf und so war dieses deutliche Ergebnis nur noch „Verwaltung“. Schön, daß Lewin B.Koch wieder in dieser Mannschaft mitspielt, ich kenne ihn aus der Vergangenheit und er ist sicherlich eine große Unterstützung in unserer personell unterbesetzten C-Jugend. Mittlerweile hat diese Mannschaft des beste Torverhältnis in der Kreisklasse A bei zwei Spielen Rückstand. Die entscheidenden Spiele werden dann in der Zukunft gegen Geest 05 (2X) und gegen Wesseln sein. Im Grunde ist diese Mannschaft in der Lage. diese Gegner zu bezwingen, wenn alle Akteure zur Verfügung stehen. Bei der oben genannten Auseinandersetzung waren folgende Spieler im Einsatz:

Jesse, Jannes, Claas, Lukas, Bjark, Daniel. Raik, Jakob, Dominik, Markus, Phil, Lewin und Jannis

Infos zu diesem Spiel habe ich von T. Prediger erhalten.

wbr

 
C-Jugend weiter in der Erfolgsspur, 2:0 gegen Kickers Eider PDF Drucken E-Mail

Trotz personeller Probleme (nur 11 Spieler zur Verfügung) zeigte unsere Mannschaft über die gesamten 70 Minuten ein sehr engagiertes Spiel und kämpfte den Gegner nieder. Motivation für diesen Einsatz vielleicht das 1:0 in der 7. Minute, als Claas aus 40 Metern abzog und der Kickerstorwart den Ball unterschätzte, so daß dieser das Leder durch die Beine gleiten ließ. Der Gegner zeigte sich aber unbeeindruckt und so entwickelte sich eine spannende Auseinandersetzung mit Chancen für beide Teams.

Halbzeit 1:0

Hälfte zwei weiterhin verbissener Kampf um jeden Ball. Das 2:0 bereits in der 42. Minute, als ein Angriff über die linke Seite in den Strafraum stattfand, Markus wurde elfmeterreif gefoult, der Pfiff blieb aus und Janis nutzte die Vorteilsregelung zum siegbringenden 2. Treffer. Lediglich in den letzten 10 Minuten wurde es vor dem BSC-Tor noch etwas brenzlig, aber Jesse parierte drei gefährliche Aktionen der Kickers aus kürzester Distanz.

Fazit: Erfolg durch eine kollektive, starke Leistung der Jungen: Jesse stark im Tor, die Viererabwehrkette kompromißlos in den Zweikämpfen, die „Doppelsechs“ mit Phil und Raik überaus lauffreudig und erfolgreich in der Balleroberung, Jannes und Dominik sehr druckvoll auf den Außenpositionen (bitte immer so!), die beiden Angreifer Markus und Janis immer ein Unruheherd für die Gästeabwehr.

Es spielten: Jesse, Bjark, Jakob, Claas, Lukas, Phil, Raik, Dominik, Jannes, Markus und Janis

wbr

 
Kampfbetontes Spiel gegen Burg/Barlt/St.Michel unserer C-Jugend PDF Drucken E-Mail

Nach einem Vierteljahr Pause in der Meisterschaft mußte unsere C heute gegen die SG Burg/Barlt/St Michel bei besten Platzverhältnissen das erste Rückrundenspiel austragen. Im Vergleich zum deutlichen Sieg in der Hinrunde (9:0) für den BSC stellte sich aber eine Gästemannschaft vor, die in der Zwischenzeit erheblich an körperlicher Robustheit und Spielwitz sich weiter entwickelt hatte. Im Grunde fand das Spiel total auf Augenhöhe statt, wobei das Ergebnis lange Zeit offen blieb. Bereits in der 5. Minute wurde die BSC-Abwehr auf der linken Seite ausgehebelt und Jesse im Tor hätte an einem guten Tag diesen Treffer wahrscheinlich verhindert. Die Jungens steckten aber nicht auf, und nach einem herrlichen Zuspiel auf Phil, konnte der aus halbrechter Position mit einem satten Schuß den Ausgleich erzielen.

Halbzeit 1:1

Hälfte zwei weiterhin ein Kampfspiel, in dem unsere C aber deutlich mehr Aggressivität zeigte als der Gegner. In der 45. Minute konnte sich Bosse endlich einmal in den freien Raum durchspielen und ließ dem Gästetorwart keine Chance. In der 50. Minute dann schließlich das 3:1, als der starke Daniel mit einem Distanzschuß den SG-Keeper überwand. Auch in der Folge blieb die SG weiterhin gefährlich, doch die BSC-Abwehr ließ keine gefährliche Aktionen mehr zu. Das Endresultat von 4:1 war das Verdienst von Raik, der nach einer Linksflanke sich energisch einsetzte und die Gästeabwehr zu einem Eigentor (oder doch nicht, war es sein Treffer ?) zwang.

Fazit: Unsere Jungs ja als „Schweigermannschaft“ bekannt! Es gibt kein lautes Kommando von irgendeinem, Ausnahme Jesse im Tor und natürlich Axel von der Seitenlinie. Im Grunde war es immer die Balleroberung von Bosse , Daniel, Raik und Hallo: Dominik, die viele Angriffe der Gäste unterbanden. Auch in der zweiten Halbzeit wurden Jannes, Claas und Bjark, sowie Lukas immer selbstbewußter und ließen nichts mehr anbrennen. Unseren beiden Sturmspitzen Markus und Phil muß ihre Raumaufteilung noch besser „eingetrichtert“ werden. Ansonsten stimmte aber in der gesammten Manschaft die Einstellung zum Spiel! Also: Hoffnung für das nächste Spiel!!!!!!

Es spielten:

Jesse, Jannes, Claas, Lukas, Bjark, Daniel, Raik, Bosse, Phil, Marcus,Dominik und einer aus der D-Jugend (Namen weiß ich leider noch nicht, sowie ein zweiter, der etwas Respekt vor diesem Spiel hatte.) Ihr beiden letzteren gebt nicht auf, keiner von Euch wird „niedergemacht“, spielt einfach nur Fußball und habt Spaß an diesem Wettkampf; daß Ihr für dieses Spiel von Axel eingeladen worden seid, zeigt , daß wir mit Euch rechnen im BSC!!!!!

wbr

 
C-Jugend schlägt Heider SV II mit 7:2 PDF Drucken E-Mail

Nach ewig dauernder Punktspielpause gelang unserer C-Jugend heute ein beeindruckender Sieg gegen den Heider SV II. Die lange Phase der Meisterschaftsunterbrechung wurde mit zwei Testspielen gegen die Kreisligisten Wilster und Glückstadt überbrückt, die unserer Elf dann doch die Leistungsgrenzen aufgezeigt hatten (Niederlagen 1:8 und 2:5). Im heutigen Spiel dann wieder der „Alltag“ gegen eine klassengleiche Mannschaft. Verstärkt durch den „Heimkehrer“ Bosse, er will bei uns mehr Spielpraxis erfahren, ansonsten spielt er schon in der B-Jugend Schleswig-Holstein-Liga, erfuhr das Spiel unserer Mannschaft einen angenehmen „Push“! Erste Halbzeit stabile Abwehr, sehr gutem Mittelfeld (Daniel und Raik) und dann die superschnellen Angriffe über Phil und Bosse, die dann letztendlich zu einer 4:0 Halbzeit führten.

In Hälfte zwei mußte die Aufstellung wegen Bjarks Kopfschmerzen umgestellt werden, Raik ging auf seine Position: Dadurch wurde unser Mittelfeld, die beiden „6-er“, auseinandergerissen, was dem Gegner im Spielaufbau entgegen kam. Folge: Zwei Gegentore verursacht durch Ballverluste und mangelhafter Devensive im Mittelfeld. Bei den dann folgenden Kontern gelangen doch noch die Treffer zum 7:2. An diesem Abend gab es im Grunde keinen bemerkenswerten Ausfall in unserer Mannschaft, es war ein schöner, kollektiver Erfolg, der eventuell sogar hätte höher ausfallen können. Auffällig heute: Die ehemaligen D-Junioren machen langsam im Spiel den Mund auf, was Axel kontinuierlich fordert.

Negativer Aspekt: Fangt bitte nicht an, in der Deckung mit Kurzpaßspiel und Rückgaben an Jesse, den Gegner zu provozieren: Soweit seid Ihr spielerisch noch nicht gefestigt, aber an dieser Selbstsicherheit und spielerischem Können wird bei jedem Training geübt!!!!

Es spielten: Jesse, Bjark, Claas, Lukas, Tarje, Daniel, Raik, Domenik, Jannes, Phil, Bosse, Jannis und Markus

wbr

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 18