Porno Blondine
Jugend C1
C-Jugend unterliegt bei SG Wilster/Wewelsfleth 3:5 PDF Drucken E-Mail

Spielerisch war das wieder eine Darbietung wie in früheren Begegnungen, nachzulesen in vorherigen Berichten. Zum Spiel: Der angesetzte Schiedsrichter nicht pünktlich und der Trainer der SG übernahm dessen Amt bis zur Halbzeit. Schnelle Führung der SG durch den starken Mittelstürmer, den Jannik erst in der 2. Halbzeit so langsam in den Griff bekam. Dieser Spieler sorgte schnell für eine 3:0-Führung, die Phillip mit einem starken Distanzschuß noch vor der Halbzeit verkürzen konnte. Bereits in dieser Phase fiel der Schiedsrichter durch Benachteiligung unserer Elf auf: Das 2. Tor war abseits und im Gegenzug wurde dem BSC ein Elfmeter verweigert. Danach erhöhte der Gastgeber dann noch auf 4:1.

Halbzeit 4:1

In Hälfte zwei dann der angesetzte Schiedsrichter im Amt und das Spiel wurde regulärer. Julius schaffte den 2:4 Anschlußtreffer, doch mit einem Klassefreistoß in den Winkel, Max Fithe hatte keine Chance, lag die SG wieder mit drei Treffern Distanz vorne. Danach bekam der BSC noch einen Elfmeter zugesprochen, den Lasse gekonnt zum 3:5 verwandelte.

Aufgrund der unklaren Schiedsrichtersituation und der Fehlentscheidungen im Spiel wünscht unsere Mannschaft eine Protesteinlegung gegen die Wertung des Spiels und Wiederholung desselben.

Es spielten:

Max Fithe, Claas, Max, Jannik, Lukas, Tarje, Jenik, Julius, Daniel, Lasse, Leticia, Phillip, Moritz und Phil

wbr

 
C-Jugend schlägt SG Heiligenstedten/Hohenaspe 6:1 PDF Drucken E-Mail

Das Ergebnis täuscht, denn was unsere Elf in der 1. Hälfte darbot, war schlicht gesagt mangelhaft! Die nicht vollzählig angetretenen Gäste waren in ihrer Spielweise weitaus gefährlicher als der BSC. Alles, was im Training schwerpunktmäßig geübt wird: Doppelpaß, Freilaufen, Seitenwechsel, Nachsetzen u.s.w., verpuffte mal wieder. Trotzdem: 1:0 durch Raiks schönem Kopfball in der 7. Minute. Phil erhöhte auf 2:0 nach gefährlichem Konter, 3:0 durch Phillip im Nachsetzen.

Halbzeit 3:0

Gardinenpredigt in der Pause mit der Folge, daß es etwas besser wurde. Vor allem auf Linksaußen konnten jetzt Daniel, Tarje, Marvin, Bosse und Julius des Öfteren durch Doppelpaßspiel gefährliche Angriffe bis vors Tor bringen. So enstanden dann auch die Treffer zum 4:1, 5:1 und 6:1, die durch Daniel und 2x Lasse erzielt wurden. Zwischenzeitlich hatte die SG auf 3:1 verkürzen können.

Fazit: Wenn im Training weiterhin die Undiszipliniertheit und nur der Spaßfaktor eine Rolle spielen, wird die Ernsthaftigkeit in einem Punktspiel weiter das Problem bleiben. Auf dem Spielfeld kann man bei dieser Truppe konstant nur Unsicherheit beobachten!!

Es waren dabei:

Max Fithe, Claas, Julius, Jenik, Leticia, Bosse, Marvin, Daniel, Phillip, Lasse, Janik, Tarje, Phil und Raik.

wbr

 
C-Jugend unterliegt Heider SV II 1:2 PDF Drucken E-Mail

Und schon wieder mußte sich unsere Mannschaft einem körperlich überlegenen Gegner stellen. In der 1. Viertelstunde wurde die angeordnete Spielweise strickt befolgt und Jenik konnte bereits nach 6 Minuten die 1:0-Führung durch einen schönen Heber über den Torwart erzielen. In der Folge übernahm dann aber Heide die Initiative und die BSC-Abwehr hatte Schwerstarbeit zu verrichten. Der Ausgleichstreffer zum 1:1 fiel dann aber nach einer klaren Abseitsposition eines Heider Stürmers.

Halbzeit 1:1

Deutliche Ansprache durch Kay in der Pause, denn jetzt ging es gegen den böigen Wind. Aber jetzt zeigte sich wieder der positive Trend unserer Jungs, der schon in den letzten Spielen zu beobachten war: DIE MORAL STIMMT!!!!! Die Heider spielten jetzt vorwiegend lange Bälle, blieben aber oft in unserer Abwehr hängen; Jannik bot heute in der Abwehr wieder eine starke Leistung und klärte so manch gefährliche Situation. Das 2:1 für Heide fiel dann, als unsere Abwehrkette einmal überlaufen wurde. Aber jetzt das schon oben erwähnte Phänomen: Die Moral war ungebrochen und in den letzten 20 Minuten ging Angriff auf Angriff in Richtung Heider Tor. In dieser Phase war Bosse der überragende Spieler auf dem Feld: Unermüdlich eroberte er Bälle und versuchte seine Stürmer in Position zu bringen. Bei einer dieser Aktionen wurde Phillip im Strafraum klar gefoult, aber leider blieb der Elfmeterpfiff aus. Es boten sich auch noch weitere Gelegenheiten, leider hatten wir auch heute wieder kein Glück und so blieb es bis zum Ende beim 1:2. Zu allem Pech sah Lukas auch noch für eine Notbremse die rote Karte; o.k. Sonst wäre der Heider Stürmer durch gewesen.

Fazit: Eine unglückliche Niederlage, aber wir haben leider keinen „Knippser“. Trotzdem, die in vorhergegangenen Berichten erwähnten Mängel sind weiterhin present: Kurzpaßspiel und körperliches Gegenhalten sind verbesserungswürdig.

Es spielten:

Max Fithe, Leticia, Jannik, Max, Lukas, Julius, Jenik, Phillip, Daniel, Bosse, Lasse, Raik und Moritz

wbr

 
BSC C-Jugend unterliegt Verbandsligist Meldorf 0:6 PDF Drucken E-Mail

Der Spielklassenunterschied in dieser Begegnung war sehr deutlich zu erkennen und daher auch dieses Ergebnis nicht weiter dramatisch. Obwohl, bei zwei Situationen in Hälfte 1 und 2 durch energischeres Eingreifen der Abwehr zwei Treffer zu vermeiden gewesen wären. Eventuell hätte es dann am Ende „nur“ 0:4 geheißen! Aber das ist alles nur „wenn“ und „aber“. Im Grunde kann man Euch keinen großen Vorwurf machen, denn Ihr seid spielerisch noch nicht soweit wie Meldorf. Lobenswert aber Eure Einstellung: Ihr habt Euch bis zum Abpfiff nicht hängen lassen und so stimmte die Moral heute. Was das Spielerische angeht, müssen wir weiter hart trainieren (wie immer: Paßspiel, Freilaufen und miteinander reden). An dieser Stelle wieder ein Lob an Max Fithe im Tor, er wird von Spiel zu Spiel stärker und hat heute eine höhere Niederlage sicherlich verhindert.

Es geht weiter: Sonntag in Heide bitte mit derselben Einstellung!!!!!!

Es spielten: Max Fithe, Claas, Max, Jannik, Lukas, Bosse, Jenik, Julius, Phillip, Lasse, Tarje, Dorian, Gregor, Mark, Moritz und Raik

wbr

 
BSC C-Jugend schlägt Wacken/Vaale 4;2 PDF Drucken E-Mail

Wieder trafen unsere Jungs auf einen körperlich überlegenen Gegner. In der ersten Hälfte sahen die Zuschauer wieder eine BSC-Mannschaft, die durch Stockfehler und schlechtes Paßspiel den Gegner immer häufiger in Ballbesitz kommen ließen. Das eigene Angriffsspiel in die Spitze war viel zu ungenau und überhastet. Aber auch der Gegner kam selten gefährlich vor unser Gehäuse. Das 0:1 fiel dann unglücklich für unseren Torhüter Max Fithe, der einen Weitschuß nicht festhalten konnte und der gegnerische Stürmer einnetzte.

Halbzeit 0:1

Nach dem Wechsel dann eine völlig andere Darstellung unseres Teams: Das Spiel über außen wurde immer druckvoller und Bosse zeigte sich im Mittelfeld als guter Ballverteiler. Die Abwehr der Gäste wurde früh attackiert und geriet so ins Schwimmen. Jenik eroberte den Ball auf der linken Seite und spielte seine Gegner aus – der Torhüter hatte keine Chance und es stand 1:1. Auch in der Folge weiter Druck über außen, hier vor allem von Claas und Tarje rechts, sowie Lukas und Lilli links. Bei einem dieser Angriffe kam Lasse in optimale Schußposition und sein gekonnter Schuß landete im oberen Winkel – 2:1. Nach einer Ecke war der heute starke Jannik zur Stelle und köpfte unter die Latte – 3:1. Leider war die Ordnung in der Abwehr zwischenzeitlich verloren gegangen und der Gegner kam bei einem seiner Konter zum Anschlußtreffer – 3:2. Aber nicht wie in der Vergangenheit, ließ unsere Mannschaft die Köpfe nicht hängen, sondern es wurde fleißig weiter über die Außenpositionen angegriffen, auffällig hier Tarje, und so konnte Lasse nach schöner Einzelleistung im Strafraum das 4:2 erzielen. Auch Lilli hatte noch eine gute Einschußmöglichkeit, kam aber in Rückenlage und der Schuß ging übers Tor.

Fazit: Wie oben erwähnt, war das Spiel über die Außenpositionen der Schlüssel, denn so boten sich im Mittelfeld für Bosse genügend Freiräume, der den Sturm so in Szene setzen konnte. Der Sieg war völlig verdient! Nehmt dieses Erfolgserlebnis bitte mit in die kommenden Spiele, die werden bestimmt schwieriger!

Es spielten:

Max Fithe, Claas, Max, Jannik, Lukas, Mark, Julius, Raik, Bosse, Lasse, Tarje, Jenik, Leticia und Gregor

wbr

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 9 von 18

Termine

Ergebnisse