Porno Blondine
Jugend C1
C-Jugend unterliegt SG Glückstadt 3:4 PDF Drucken E-Mail

Jungs, wo war der Geist und die Einstellung vom Breitenburg-Spiel? Alles, was in dem Spiel noch wunderbar funktionierte, war heute wieder vergessen: Doppelpaßspiel mangelhaft, Abwehrverhalten nicht energisch genug und die Laufbereitschaft bei einigen auch nicht so wie gefordert! Spielverlauf: 0:1 durch einen Weitschuß ins obere Toreck, keine Chance für Max Fithe. Halbzeit 0:1!

Hälfte 2 ließ dann ein wenig Hoffnung bei den Zuschauern aufkommen. 1:1 durch Bosses Weitschuß. Danach wieder lasches Auftreten der Abwehr und 1:2. Bei einem der vielen BSC-Ecken gelang dann Daniel aus dem Gewühl heraus der Ausgleich zum 2:2. Postwendend wurde dann die Abwehr wieder ausgespielt und der Gast führte sogar 2:4. Daß Bosse in der Schlußminute noch gekonnt einen Elfmeter zum 3:4 verwandelte, blieb allein Ergebniskosmetik.

Fazit: Wir müssen weiter trainieren, trainieren und nochmal trainieren!!!

Es spielten: Max Fithe, Claas, Jenik, Jannik, Lukas, Daniel, Bosse, Julius, Raik, Philipp, Lasse, Fabian und Moritz als Ergänzungsspieler

wbr

 
C-Jugend verliert unglücklich gegen SG Breitenburg 0:1 PDF Drucken E-Mail

Jungs, was Ihr heute gezeigt habt, ist genau das, was Eltern, Trainer und Betreuer von Euch sehen wollen! Wieder einmal ging es gegen eine körperlich überlegenere Mannschaft. Aber Fußball wird nun einmal vorwiegend flach am Boden gespielt und das habt Ihr in dieser Begegnung großartig demonstriert. Die intensive Trainingsarbeit des Paßspiels und das Miteinandersprechen zeigte heute Wirkung: Das Freilaufen und sich anbieten, dann das genaue Zuspiel, vorwiegend über außen, klappte wunderbar. Halbzeit 1 mit Windunterstützung hätte normalerweise mit einem oder zwei Toren für den BSC ausgehen müssen, leider haben wir keinen „Knipser“.

In der 2. Hälfte, gegen den böigen Wind, blieb die Konzentration weiter aufrecht erhalten, aber es wurde der Kräfteverschleiß langsam ersichtlich. Trotzdem, der Gegner schoß das einzige Tor nach einem gravierenden Stockfehler eines Mittelabwehrspielers. Aber auch jetzt bemühte sich unsere Elf weiterhin nach vorne zu spielen. Pech bei Latten- und Pfostenschuß waren der Grund, daß es bei diesem unglücklichen 0:1 blieb. Auffällig für mich in diesem Spiel unser Geburtstagskind Jannik: Zweikampfstark mit letztem Einsatz, und dann nach Balleroberung sehr gutem Spielaufbau mit sauberem Paßspiel. Also: Allen anderen Spielern kann man an diesem Tage nur ein Lob für diese Leistung aussprechen und bei ähnlich gutem Einsatz sollten am nächsten Sonntag gegen SG Glückstadt die nächsten „Dreier“ eingefahren werden können. Heute haben wir FUSSBALL gesehen, das beste Spiel seit 3 Jahren!!!!!

Es spielten: Max Fithe, Claas, Jenik, Jannik, Lukas, Daniel, Philipp, Bosse, Leticia, Lasse, Dorian, Fabian, Julius und Moritz

wbr

 
BSC-C-Jugend unterliegt SG Nordh.-Hemm. 0:7 PDF Drucken E-Mail

Dieses Ergebnis steht nicht unbedingt für eine desolate Mannschaftsleistung: Im Gegenteil, wie unsere Elf das Spiel anging, war schon beeindruckend, denn hier spielte ein junger Jahrgang (BSC) gegen einen älteren in der C-Liga, was auch im körperlichen Auftreten der Gäste zu beobachten war. Durch zwei herrliche Distanzschüsse der SG, bei denen Max Fithe keine Chancen hatte, stand es dann 0:2, hier hätte unser Mittelfeld früher stören müssen! Der Halbzeitstand von 0:3 entsprang dann leider wieder durch Unordnung in der Abwehr, zumal Julius verletzt draußen war. Wie gesagt, in der ersten Halbzeit sah man durchaus eine spielerische Weiterentwicklung unserer Mannschaft. Halbzeit 2 dann wieder mit Umstellungen leider das gewohnte Bild unserer Jungs: Die Zahl der Stockfehler nahm zu und jetzt wurde der Gegner immer stärker, was schließlich zu dieser hohen Niederlage führte. Es war ja nicht so, daß wir keine Chancen hatten, aber unser Sturm hatte aufgrund der körperlichen Unterlegenheit keine Durchsetzungskraft. Allein Max Fithe im Tor war es zu verdanken, daß das Ergebnis nicht noch höher ausgefallen ist. Wenn Ihr Eure Spielweise der ersten Halbzeit auch mal über 70 Minuten durchhaltet, kommen bestimmt die ersehnten Erfolgserlebnisse!

Es geht weiter, Kopf hoch!!!!!

Es spielten:

Max Fithe, Claas, Julius, Jannik, Leticia, Dorian, Daniel, Philipp, Raik, Moritz, Mark, Tarje, Lasse und Jenik

wbr

 
Verdiente 2:4-Niederlage der C-Jugend in Marne PDF Drucken E-Mail

Daß man gegen körperlich überlegene Gegner trotzdem gegenhalten kann, habt Ihr in einigen schönen Spielzügen gezeigt. Auch das Doppelpaßspiel sah zum Teil schon recht akzeptabel aus. Aber dann wieder zuviele individuelle Fehler: Ballbehandlung, Paßspiel nach vorne und Stellungsspiel in der Abwehr. Gerade der letzte Punkt war spielentscheidend, da Marne vorwiegend mit langen Bällen operierte. Trotzdem gelang Lasse schon nach 6 Minuten der Führungstreffer für den BSC. Der Halbzeitstand von 2:1 für Marne entsprang dann durch unentschlossenes und unüberlegtes Spiel in der Abwehr, wobei der 2. Treffer durch einen berechtigten Elfmeter erzielt wurde. Durch notwendige Auswechselungen in Hälfte 2 wurde das BSC-Spiel immer schlechter, Folge 3:1 für Marne, nachdem 3 Abwehrspieler überlaufen wurden. Bei einem der wenigen durchdachten Angriffe wurde Lasse im 16-Meterraum von den Beinen geholt. Philipp verwandelte den Strafstoß souverän zum 3:2. Aber auch das letzte Aufbäumen brachte keinen Erfolg, im Gegenteil: Marne erzielte noch das 4:2, wobei unsere Abwehr wieder nicht gut aussah.

Im heutigen Kader:

Max Fithe, Julius, Leticia, Lukas, Jannik, Daniel, Bosse, Fabian, Moritz, Leon, Mark, Lasse, Claas und Philipp

wbr

 
BSC C-Jugend schlägt Bl.W.Averlak 3:2 PDF Drucken E-Mail

Für den Beginn der Punktspielserie sorgte dieses Nachbarschaftsduell gleich für die entsprechende Spannung, denn hier spielten zum großen Teil Schulkameraden gegeneinander. Die ersten Minuten gehörten klar dem BSC, der dann auch nach 11 Minuten durch einen beherzten Distanzschuß von Bosse mit 1:0 in Führung ging. Im weiteren Verlauf zeigte dann Averlak mit gekonntem Paßspiel sein Gesicht, doch gefährlich vor Max Fithes Tor kamen sie nicht. Kurz vor dem Halbzeitpfiff dann der Ausgleichstreffer nach einer Ecke, bei der unsere Abwehr nicht entschlossen dazwischen ging. Halbzeit 1:1!

Gardinenpredigt in der Kabine von Kay!!

Tor zum 2:1 in Hälfte 2 nach einem schönen Angriff über außen, die Flanke konnte schließlich Philipp per Kopf einnetzen. Postwendent danach der 2:2-Ausgleich nach einer völlig überflüssigen Ecke der Gäste: Wieder war unsere Abwehr nicht sattelfest!! Die 3:2-Führung gelang dann Daniel nach schönem Paß in den Raum, den er mit überlegtem Schuß abschloß.

Jungs, freut Euch über diesen Sieg, aber Kritik muß trotzdem geübt werden: Kurzpaßspiel weiterhin stark verbesserungswürdig, Kommunikation während des Spiels untereinander intensivieren, Mehr Sebstvertrauen an den Tag legen und grundsätzlich die Außenpositionen ins Spiel bringen. Streckenweise habt Ihr dieses wirkungsvoll demonstriert, es geht also!! Nächstes Spiel in Marne habt Ihr wieder die Chance, Euch weiter zu steigern.

Es spielten:

Max Fithe, Claas, Jenik, Leticia, Dorian, Bosse, Daniel, Tarje, Moritz, Philipp, Raik, Leon, Lasse, und Jannik

wbr

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 10 von 18