Porno Blondine
DII unterliegt Friedrichskoogs Nr.7
PDF Drucken E-Mail

Wie schon im Hinspiel wurde die DII von einem Friedrichskooger im Alleingang abgeschossen. Dieser Junge bringt körperliche Voraussetzungen und damit eine Dynamik ins Spiel, die in unserer C-Jugend bestens aufgehoben wären. Ohne diesen Spieler hätten wir bestimmt eine ausgeglichene Partie zwischen DII und Friedrichskoog gesehen.

Zur DII: Wie auch in der DI lassen sich hier Erfolge durch die fleißigen Trainingseinheiten durchaus feststellen. Allerdings die Bewegung zum Ball hin muß stark verbessert werden und das Spiel über Außen ist das A und O. In der Mitte wird der Ball viel zu oft vom Gegner abgefangen.

Aber was gibt es da im Sturm zu sehen???? Der kleine Glenn Kroop ist ja wohl die Rakete schlechthin, wenn der Junge noch einwenig wachsen und ein paar Kilos zunehmen würde, wäre der BSC um ein Supertalent reicher. Junge, mach so weiter!!! Für den Rest der Mannschaft gilt wie immer: Fleißig trainieren, trainieren und nochmals trainieren. Als Mannschaft ward Ihr nicht schlechter als Friedrichskoog.

Es spielten: Thore, Lasse, Dylan, Marvin, Kenneth, Glenn, Yannek, Domenik, Jan, Agit, Marc und Sebastian