Porno Blondine
Jugend E1
BSC - Geest 05 PDF Drucken E-Mail

Einen Tag nach dem Pokalspiel in Marne ging es im Ligabetrieb weiter. Gegner war die SG Geest 05, die man in dieser Saison bereits im Hinspiel und im Pokal schlagen konnte.

 

Nach der Pokalenttäuschung gingen unsere Jungs diesmal von Anfang an etwas bissiger und einsatzfreudiger zur Sache. Wir hatten mehr vom Spiel und konnten nach wenigen Minuten durch Adrian mit 1:0 in Führung gehen.

 

Aus heiterem Himmel fiel das Ausgleichstor nach einem langen Abschlag des Gäsetorwarts durch einen schönen Schuß mit Vollspann aus spitzem Winkel.

 

Nach einer schönen Kombination konnte Collin dann zum 2:1 Pausenstand einnetzen.

 

Der BSC hatte zwar mehr vom Spiel jedoch fehlte die Präzision beim Passspiel - insbesondere nach vorne.

 

Kurz nach Wiederbeginn fiel aus dem Gewühl nach einer Ecke das 3:1 durch ein Eigentor.

Geest konnte sich im weiteren Verlauf einige Male im Zweikampf durchsetzen und den Ball in die Spitze spielen. Ein Flankenball von der rechten Seite lief unberührt durch Freund und Feind vor dem Tor und brauchte nur noch von einem frei stehenden Geest-Spieler am langen Pfosten zum 3.2 eingeschoben werden.

 

Nun kam es zu einigen Verletzungspausen, die Mannschaft von Geest war ohne Auswechselspieler angetreten und in dieser Phase machte sich ein deutlicher Kräfteverschleiß bemerkbar.

 

Dies nutzten wir aus und erneut Adrian vollendete nach einem schönen Pass in die Spitze von Collin zum 4:2.

 

Kurz vor Schluß verkürzte Geest 05 mach einem abgeklatschten Ball aus kürzester Distanz zum 4:3.

 

Geest bekam nun die 3. Luft und warf alles nach vorne. Praktisch mit dem Schlußpfiff konnte der Gegner nach einem Eckball zum 4:4 ausgleichen.

 

Natürlich war die Enttäuschung groß bei unseren Spielern, hatte man doch das Gefühl das Spiel aus den Händen gegeben zu haben.

 

In diesem Spiel offenbarten sich wieder einmal die die großen Probleme in der Zuordnung, besonders bei Eckbällen. Hier brennt es jedes mal lichterloh !

 

Gestimmt haben heute aber die Einstellung und der Einsatz - das war eine gute Reaktion auf das Spiel am Vortage in Marne.

 

Es spielten : Phil - Denny, Felix, Julian, Darnell, Fabian, Leon B., Leon P., Collin und Adrian.

 

Darnell unterstützte uns in diesem Spiel aus der E2, vielen Dank hierfür !

 
Pokalhalbfinale mjE Marner TV - BSC Brunsbüttel PDF Drucken E-Mail

Nachdem die Generalprobe für das Pokalhalbfinale kolossal in die Hose gegangen war, traten wir mit gemischten Gefühlen in Marne an. Bei ordentlichen äusseren Bedingungen glaubten wir trotzdem eine reelle Chance auf den Sieg zu haben.

Von Beginn an schnürte Marne uns ein und machte Druck auf unser Tor. Der Ball konnte kaum kontrolliert aus der Abwehr herausgespielt werden. Als Konsequenz fiel bereits nach wenigen Minuten das 1:0 für die Hausherren nach einen strammen Fernschuss. Nach dem Toranstoß ging es leider genauso weiter, so dass ein Ballverlust in der Vorwärtsbewegung zum 2:0 führte.

 

Der BSC konnte sich im weiteren Verlauf ein wenig besser in Szene setzen. Es keimte Hoffnung auf als Collin fast von der rechten Eckfahne mit rechts eine Bogenlampe über den verdutzten Marner Torwart ins Netzt schlenzte.

 

Kurz darauf fiel jedoch das 3:1 durch einen Kopfball nach einem Eckstoß. Wenige Augenblicke vor dem Pausenpfiff fiel dann das 4:1, wiederrum nach einem eigenen Ballverlust im Mittelfeld.

 

Nach der Pause bot sich leider das gleiche Bild, Marne machte Druck und spielte sich einige gute Chancen heraus. Vorstöße des BSC resultierten aus Einzelaktionen oder nach vorn gedroschenen Bällen. Ein Spielfluss unsererseits kam nicht zustande.

 

Logischerweise erfolgte dann das 5:1 als bei einem erneuten Ballverlust nicht nachgesetzt wurde.

 

Ein Vorstoß des BSC wurde zur Ecke geklärt, hier erzielte der BSC eine Resultatsverbesserung zum 5: 2 durch ein Eigentor.

 

Marne legte bis zum Spielende noch die Tore zum  7:2 Endstand nach.

 

Insgesamt geht der Sieg für den Marner TV auch in dieser Höhe in Ordnung. Wir hatten wiederrum keinen vernünftigen Ballvortrag nach vorne, es gab kein existierendes Passspiel und in den Zweikämpfen waren wir deutlich unterlegen.

 

Auffallend waren die Probleme in der Raumaufteilung und der Zuordnung der Gegenspieler.

 

Es spielten : Melvin - Phil, Jason, Collin, Adrian, Felix, Tom, Leon B., Fabian und Glenn

 
TSV Nordhastedt - BSC Brunsbüttel PDF Drucken E-Mail

Am 09.03.2013 musste die E1 zum ersten regulären Ligaspiel in Nordhastedt antreten. Rechtzeitig zu Spielbeginn hatte der Himmel seine Pforten geöffnet und den Platz unter Schnee gesetzt. Der Schneefall in Verbindung mit einer steifen Brise boten beste Voraussetzungen für ein gutes Spiel.

Von Anfang an entwickelte sich ein zähes Spiel, das von vielen technischen Unzulänglichkeiten und deutlich mangelnder Laufbereitschaft einiger Spieler geprägt war. Ruhende Bälle wurden über das gesamte Spiel reihenweise flach in die Mitte geschlagen, so dass Nordhastedt sehr oft in guter Position vor unserem Tor in Ballbesitz kam.

Trotzdem gelang uns aus dem Gewühl heraus durch Leon das 1:0.

Nordhastedt konnte nach einer zu kurz abgewehrten Ecke den Ball zum 1:1 Pausenstand über die Linie stochern.

Hatte man für die 2. Halbzeit Besserung erwartet, wurde man leider enttäuscht.

Wir waren zwar zu Beginn etwas aktiver, die Achse mit Jason, Collin und Glenn konnte nun zeitweise einige Akzente setzen, jedoch wurden die die Fehler der ersten Halbzeit wiederholt. Pässe wurden zum Gegner oder ins Aus gespielt, einige Spieler zeigten weiterhin mangelnde Laufbereitschaft und waren nur zu Alibizweikämpfen bereit. Die etwas bissigeren Nordhastedter nutzten dann diese Fehler und konnten durch Konter zum 3:1 erhöhen.

Glenn wurde dann von einem Gegenspieler böse gefoult und musste zunächst ausgewechselt werden. Es machte sich Frust in der Mannschaft breit, der zu einer in Teilen sehr ruppigen Spielweise mündete. Es wurde in dieser Phase des Spieles eher Wert drauf gelegt den Gegner zu Foulen als vernünftig Fußball zu spielen.

 

Zum Ende hin konnte Glenn noch einmal Spielen und wurde durch einen schönen Pass von Julian gut in Szene gesetzt und konnte zum 2:3 Endstand treffen.

 

Insgesamt war dieses Spiel ein deutlich mißglückter Start in die Feldsaison 2013, wobei nicht unbedingt das Ergebnis negativ zu bewerten ist sondern eher die Art und Weise wie es zustande gekommen ist.

 

Gravierende Fehler in der Zuordnung , eine eklatante Paßschwäche, eine offensichtliche Lauffaulheit sowie in Teilen mangelnder Kampfeswillen bei Zweikämpfen lassen nichts Gutes für das nächste Spiel am Freitag gegen den Heider SV erwarten.

Mit Alibizweikämpfen wird man keinen Blumentopf gewinnen !

Hätten die Spieler nicht einige Male in allerhöchster Not geklärt und Phil nicht noch einige schöne Aktionen aus kurzer Distanz gezeigt, hätte die Niederlage auch deutlich höher ausfallen können.

 

Das war heute nix !

 

Es spielten heute : Phil; Glenn, Jason, Collin, Felix, Leon B., Julian, Fabian, Adrian.

 

 

 

 
BSC E1 gewinnt Hallenturnier der E2 PDF Drucken E-Mail

Die E1-Jugend des BSC war kurzfristig in das Teilnehmerfeld des Hallenturniers der E2-Jugend gerutscht, da eine Mannschaft abgesagt hatte.

 Da Timo beruflich verhindert war, übernahm Vater Petri das Coaching der Mannschaft.

 In der Vorrunde tat man sich zunächst schwer ins Spiel zu finden.

 Gegen die SB Burg / Hochdonn konnten wir nach fahrigem Spiel mit 3:0 gewinnen.

Nach einem 0:0 Unentschieden im Derby gegen BW Averlak und einem hart erkämpften 1:0 gegen Fortuna Glückstadt 2 standen wir als Sieger der Vorrundengruppe A fest.

 In einer einfachen Punktrunde wurde gegen Fortuna Glückstadt 2, BSC Brunsbüttel E2 und SG Westerdöfft 3 der Turniersieger ausgespielt.

 Die Mannschaft wurde nun etwas umgestellt, so dass deutlich mehr Druck auf die Gegner ausgeübt werden konnte.

 Im ersten Spiel der Endrunde mussten wir gleich wieder gegen unseren Gruppengegner Fortuna Glückstadt 2 antreten und konnten hier wiederum mit 1:0 gewinnen.

 Gegen die E2 gelang uns ein gutes Spiel, so dass wir mit 4:0 den Platz als Sieger verließen. In dieser Höhe etwas überraschend, hatte die 2. doch in den Spielen zuvor sehr gute Leistungen gezeigt.

 Nach dem 5:1 Kantersieg im letzten Spiel gegen die SG Westerdöfft 3 standen wir dann als ungeschlagener Turniersieger fest.

 Nunmehr ist die Hallensaison beendet, die Jungs freuen sich bereits auf das 1. Spiel nach der Winterpause am Samstag in Nordhastedt.

 

 

Beim Turnier in Brunsbüttel spielten :

 Phil, Melvin – Glenn ( 5 Tore ), Jason ( 1 ), Leon B. ( 2 ), Leon P. ( 1 ), Denny, Felix, Collin ( 1 ), Tom ( 1 ) und Fabian ( 1 )

 
BSC E1-Jugend gewinnt Turnier von BW Averlak PDF Drucken E-Mail

Am 27.01.2013 war unsere Mannschaft zu Gast beim Hallenturnier von BW Averlak. Das Turnier fand in unserer Trainingshalle auf der Südseite statt, somit konnte es keine Ausrede für ein gutes Abschneiden geben.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 3