Porno Blondine
Jahresrückblick im Vereinsleben des BSC
PDF Drucken E-Mail Geschrieben von: Wolfgang Brahms    Donnerstag, den 20. Dezember 2018 um 18:13 Uhr

Das Jahr 2018 nähert sich dem Ende. Zeit, die vergangenen 12 Monate noch einmal zu beleuchten: Vorweg die traurigen Ableben unserer ehemaligen „BSCer“, die uns verlassen mußten in diesem Jahr, wir werden sie vermissen im BSC-Alltag.

Die JHV im Sommer zeigte eine relativ gesunde Entwicklung in finanzieller Hinsicht und auch die Besetzung des Vorstandes durch „neues Blut“ (Betreuerin des Paßwesens und des ersten Jugendwartes) werden die Arbeit des Vorstandes entlasten!

 

Die Entwicklung bei den einzelnen Mannschaften ist leider nicht so, wie man es sich wünschen möchte.

Im Seniorenbereich im Grunde alles in „Butter“. Die 1. Herren wäre normalerweise weiter oben in der Tabelle, wenn diese leichtfertigen Punktverluste auf heimischen Gelände nicht stattgefunden hätten, es war vielmehr möglich!!!! Trainer Axel Rohwedder verweist immer wieder auf das junge Durchschnittsalter dieser Mannschaft, dem ich nur folgen kann,mit wachsender Routine erwarte ich von dieser Truppe noch viele Überraschungen.

Die zweite Mannschaft verblüfft dagegen: Hier spielen überwiegend Sportkameraden, die ohne Leistungsdruck ihrem Hobby nachkommen. Im Spielgeschehen zeigt sich dann ihre Erfahrung und viele Gegner müssen sich dieser Überlegenheit beugen. Saisonziel war, unter den ersten fünf Mannschaften in der Tabelle zu landen, sie sind auf dem besten Weg dahin. Bemerkenswert in dieser Mannschaft, daß es keine gravierenden Aufstellungsprobleme gibt: Im gesamten Seniorenbereich hilft man sich, eingeschlossen Spieler der Altliga.

Der Jugendbereich erfüllt leider nicht die Erwartungen des BSC: Die A-Jugend als SG mit MTV Marne, gibt leider nicht Anlaß, in der nächsten Saison wieder auf Landesebene mit zu mischen, verwunderlich nach der letzten erfolgreichen Präsenz auf Landesebene, die Elf blieb unverändert. Sorgenkind ist die B-Jugend, ebenfalls als SG mit dem MTV: Hier ist die Bereitschaft der Jugendlichen vom BSC absolut mangelhaft. Lichtblick unsere Altersklasse im C-Jugendbereich: Timo Siebke und Marko Paschke, die die erste „C“ seit der D-Jugend betreut, wird jetzt belohnt, Kontinuität trägt seine Früchte. Auch die zweite Mannschaft unter Björn Mewes gibt sich keine Blöße, gut in ihrer Staffel. Bei den Jüngsten in unserem Verein (G- bis D-Jugend) hoffe ich weiter auf Eltern und engagierte BSCer, die diesen Kindern den Spaß am Fußball vermitteln.

Wir wünschen allen Spielern, Vereinsmitgliedern und Freunden des BSC ein schönes Weihnachtfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr mit noch mehr Erfolg.

 

Termine

Ergebnisse